11.Meisterliches Chorkonzert 2014



Männerchor 1874 Balve veranstaltet

11. Meisterliches Chorkonzert
in der Balver Höhle

Bevor die Balver Höhle in den Winterschlaf verfällt und die musikalische Saison zu Ende geht, kommen auf die Freunde der Chormusik noch einige Leckerbissen zu, denn am 28.September veranstaltet der Männerchor 1874 Balve das 11.Meisterliche Chorkonzert im Felsendom.


Leistungsstarke Chöre, die durch ihre Auftritte weit über deren Stadtgrenze hinaus Anerkennung gefunden haben, erhalten vom Männerchor eine Einladung zum Chorkonzert, um mit ihm ein Programm zu gestalten, welches keinen Wunsch unerfüllt lässt. In diesem Jahr werden es der/die/das

  • Frauenchor Horbach
  • Männergesangverein „Frohsinn 1848“ Erbach
  • Männergesangverein „Eintracht 1878“ Junkernhöh
  • Choratelier Garbeck e.V.
  • Chorgemeinschaft SiWi Vokal / Kirchenchor Ottfingen

sein.
Letztgenannte Chorgemeinschaften sind  „Schönauer-Chöre“, dem Dirigenten, der seit Juni 2012 auch den Männerchor 1874 Balve leitet.

Diese Chöre wollen die hervorragende Akustik und die besondere Atmosphäre unter dem Felsgestein erleben. Die Erfahrungen aus den vorherigen zehn Konzerten lassen schon heute erahnen, dass sich wieder eine Vielzahl von Zuhörern einfinden wird, um dem Klangerlebnis beizuwohnen. Schon seit Wochen bereiten sich die Sänger des Balver Männerchores intensiv auf das bevorstehende Konzert vor. Vorsitzender Gerhard Ketzenberg sagt: „Der Chor und der Festausschuss stellt seit Wochen die Weichen, um den Besuchern und Zuhörern ein eindrucksvolles Konzerterlebnis zu vermitteln.“

Der Beginn des Konzertes am 28.September wird um 17 Uhr sein, Einlass bereits um 15 Uhr in die Cafeteria und den Getränkepavillon. Der Einlass in die Balver Höhle erfolgt probenbedingt ab 16:45 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt nur 12€ (10€ im Vorverkauf), Jugendliche unter 18 Jahre 6€.

Nach dem Konzert spielt die Live-Band „Let's Dance“ und es folgt geselliges Beisammensein bei Musik und Tanz aller Akteure und Besucher.

Drei Tage hintereinander Balver Höhle – ein großes Fest soll es werden. Wenn auch der Gesang der Männer-, Frauen- und gemischten Chöre im Vordergrund steht, so wird doch das gemütliche Beisammensein zwischen den Interpreten und ihren Zuhörern nach jedem der Sängerfeste nicht zu kurz kommen. Dafür sorgt der Festausschuss, der die Bewirtung mit Speis und Trank, bei flotter Musik und gemeinsamem Gesang garantiert. Und - wenn gewünscht - kann natürlich auch das Tanzbein kräftig geschwungen werden, denn an allen drei Abenden dieses Sänger-Events spielt nach den Konzertvorträgen die Band "Let's Dance" zur Après-Chor-Party auf.

Dank des gesanglichen Programms und dieser Vorsorge, da ist sich Gerhard Ketzenberg, Vorsitzender des Männerchores 1874 Balve, schon jetzt ganz sicher, werden alle Aktiven und Gäste voll auf ihre Kosten kommen. Und dieses wird  auch für jedermann bezahlbar sein. Und deshalb rät er allen Stadtbewohnern, die Termine für einen Besuch schon jetzt freizuhalten, um sich diesen Hörgenuss der besonderen Art nicht entgehen zu lassen.

Der Gesangverein "Frohsinn 1848" Erbach, der im Jahr 2013 seinen 165.Geburtstag feierte, veranstaltete die Stadt Bad Camberg ein großes Chor- und Solistenkonzert unter der Gesamtleitung von Musikdirektor Dr. Georg Hilfrich. Neben dem Männerchor des GV "Frohsinn" Erbach konnte als Orchester die Frankfurter Sinfoniker gewonnen werden. Darüber hinaus hatten international renommierte Solisten ihr Können im Laufe des Konzertabends unter Beweis gestellt. So hatte Ursula Ruperti mit ihrer bezaubernden Stimme das Publikum zu begeistern gewusst. Als weiterer Sopran wirkte Annalena Schmid von der Internationalen Opernakademie in Bad Schwalbach mit.
Bei diesem hochkarätigen Streifzug durch die Opern- und Operettenwelt kamen u.a. Werke von Mozart, Verdi, Wagner, Lehar und Beethoven zur Aufführung.
[Quelle: Das worldwideweb]


http://www.youtube.com/watch?v=XBK8ZlEklW0
Der Frauenchor Horbach wurde 1988 gegründet. Horbach liegt im Naturpark Spessart am Näßlichbach, ca. 7,5km südlich von Gelnhausen, direkt an der Landesgrenze zu Bayern. Horbach ist der kleinste Ortsteil der Gemeinde Freigericht im Main-Kinzig-Kreis in Hessen.

Mit großem Geschick hat der heutige Ehren-Chorleiter Johannes Eisenberg den Chor entwickelt und zum erfolgreichsten Frauenchor des Landes geformt. Der Chor hat ausnahmslos alle besuchten Chorwettbewerbe gewonnen. Herausragend hierbei der Erfolg beim Hessischen Chorwettbewerb im Sendesaal des Hessischen Rundfunks und beim Hessischen Chorfestival in Dautphetal. Der Frauenchor Horbach verfügt über ein facettenreiches Wettbewerbs-, Konzert- und Unterhaltungsprogramm und ist als Gastchor sehr gefragt. Für die Probenarbeit werden teils weite Wege in Kauf genommen: Die 50 Sängerinnen kommen aus 14 Ortschaften der Region. Seit 2009 trägt Diplom-Chordirigent Ernie Rhein die musikalische Verantwortung. Ihm gelingt, die Erfolgsgeschichte seines Vorgängers mit einem jungen, attraktiven und motivierten Chor fortzuschreiben.
[Quelle: Das worldwideweb]

Das Choratelier Garbeck e.V. besteht aus 3 Chorgruppen, Carmina, Cantilena und Cantata. Bei Cantata singen Mädchen ab 12 Jahren. Sie proben einmal die Woche mit anschließendem Stimmbildungsunterricht. Es finden regelmäßig Probewochenenden statt. Cantata gibt mehrere Konzerte im Jahr, nimmt an Wettbewerben und Workshops teil. Die Mädchen erhalten auch die Möglichkeit zum individuellen Gesangsunterricht. Wir freuen uns auf unsere Nachbarn.
[Quelle: Das worldwideweb]

Da der MGV "Eintracht 1878" Junkernhöh der einzige Chor im Drolshagner Land war, hatte er im Jahre 1878 bei der öffentlichen Feier zum großen Papstjubiläum von Papst Pius IX mit zwei Liedern das Fest durch seine Chordarbietungen „Die drei Lebensblumen“ und „Der Herr ist Gott“ von Konradin Kreutzer verschönt und blickt seit dem auf eine ereignisreiche "Sangesgeschichte" zurück.

 


Männerchor 1874 Balve
18.03.2014 / JK